Infos vom

Vorstand des Kreisfußballverband

 

für die

Mitarbeiter/innen der Vereine   -   Mitarbeiter/innen im KFV

Vereine im KFV Neumünster



hat sein letztes Spiel (Kreistag) ausgetragen

neben den obligatorischen Tagesordnungspunkten eines Kreistag stand der Antrag zur Fusion der beiden KFV Neumünster und Plön zum neuen KFV Holstein auf der Tagesordnung. Der Antrag wurde mit den 176 Stimmen aller anwesenden Vereine angenommen. Lediglich BW Wittorf NMS und die SG Padenstedt hatten ihre Nichtteilnahme wegen Personalmangels angekündigt. Weder der Anpfiff noch der Abpfiff dieses letzten Spiels wurde von der hiesigen Presse begleitet, die ja ansonsten immer bei "Spielen" vor Ort ist.

Mit der Zustimmung zur Fusion stimmten die Vereine auch einer Verlängerung der Amtszeit aller Mitarbeiter des KFV zu. Die Verlängerung dauert nun nicht, wie im Fußball üblich 2x15 Minuten, sondern noch 50 Tage bis zum 30. Juni 2019 um 24:00 Uhr. Das war notwendig, weil die Amtszeit der neu gewählten Mitarbeiter im dann neuen KFV Holstein erst zum 1. Juli 2019 um 0:00 Uhr beginnt.

Dieser Vorstand muss nun in die Verlängerung

                                                                                                                     Foto Rüdiger Sichting

v.l.n.r. Aslan Gastrock, Hubert Kessler, Eckhard Lieck, Hannelore Bork, Stephan Beitz,

Horst Dobro, Gerd Freisler, Eike Staben, Thomas Hinrichsen

Ein wichtiger Punkt der Tagesordnung sind ja immer Ehrungen. Auf dem letzten Kreistag des KFV Neumünster standen zusätzlich aber auch Verabschiedungen von ausscheidenden Mitarbeitern an. Der Ehrenamtsbeauftragte Eckhard Lieck hatte an diesem Tag den zeitaufwendigsten TOP abzuwickeln. In Anwesenheit des SHFV Präsidenten Hans-Ludwig Meyer, wurden die ehemaligen langjährigen Mitarbeiter Klaus Priebe (TSV Aukrug) Spielausschuss und Ernst Kleint (SV Boostedt) Kreisgericht mit der goldenen Ehrenadel des KFV Neumünster ausgezeichnet. Hubert Kessler (SV Bokhorst) Vorsitzender Schiedsrichterausschuss wurde mit der goldenen Ehrennadel des KFV Neumünster ausgezeichnet. Roland Pfützenreuter (FC Torpedo 76 NMS) Beisitzer im Jugendausschuss wurde mit der goldenen Ehrennadel des KFV Neumünster und der goldenen Ehrenadel des SHFV ausgezeichnet. Horst Balschun (SV Boostedt) Beisitzer Jugendausschuss erhielt die silberne Ehrennadel des SHFV.

Verabschiedet wurden aus der Frauenmannschaft des KFV Neumünster,  nach 38 Jahren Hannelore Bork (FC Torpedo 76 NMS) Geschäftsstellenleiterin und Eike Staben (FC Krogaspe) Beauftragte Finanzen nach 14 Jahren.

Aus der Männermannschaft wurden, nach 12 Jahren Hubert Kessler (SV Bokhorst) Vorsitzender Schiedsrichterausschuss, nach 11 Jahren Georg Kessler (SV Böneb.-Husb.) Beisitzer Schiedsrichterausschuss, nach 35 Jahren Gerd Freisler (SC Gut Heil NMS) Vorsitzender Spielausschuss, nach 36 Jahren Jörg Schulz (PSV NMS) Beisitzer Spielausschuss und nach 53 Jahren Rolf Schneider (SC Gut Heil NMS) Beisitzer Kreisgericht, verabschiedet.